Windsurfen in Gran Canaria

Gran Canaria ist einer der windsichersten Spots auf der Welt. Im Sommer von Mitte Juni bis Mitte August kann oft mit 100 % Wind über 4 Bft. gerechnet werden. Aber auch den Rest des Jahres kann fast immer bei ausreichend Wind eventuell mit etwas grösserem Material zum Windsurfen gegangen werden.

Die wichtigsten Spots zum Windsurfen auf Gran Canaria sind folgende.

 - Pozo Izquierdo
- Mosca Point
 - Vargas
 - Salinas de Arinaga
 - Ojos de Garza
 - El Burrero
 - Juan Grande
 - La Curva
 - Bahia Feliz
 - Playa del Aguila
 - Playa del Ingles
 - Faro de Maspalomas
 - Galdar
 - Norte

Windsurfen im Süden von Gran Canaria

Windsurfen im Norden von Gran Canaria

Ideal für Windsurfer, Wohnmobil Vermietung auf Gran Canaria

Windsurfen im Osten von Gran Canaria

Windsurfen in Pozo Izquierdo:
Der bekannteste Spot zum Windsurfen im Südosten von Gran Canaria. Jedes Jahr im Sommer findet ein Weltmeisterschaftslauf statt. Die besten Windmonate sind von Mai bis Ende August, obwohl man das ganze Jahr mit relativ hoher Windwahrscheinlichkeit windsurfen kann. Strand mit grossen runden Steinen. Weiter im Wasser Sand (vor allem im Winter).
Der Wind kommt meist side-onshore von links (Nord-Ost). Im Winter meist für Segelgrössen von 4,5 bis 5,8 aber bessere Wellen. Im Sommer Segelgrössen von 3,5 bis 4,5 an einigen Tagen 3,3.
Im allgemeinen kein gefährlicher Spot, man muss nur etwas auf die Steine und den Shorebreak aufpassen. Im Sommer sehr voll.
Anfahrt über Autobahnausfahrt Vecindario- Pozo Izquierdo.

Windsurfen am Mosca Point :
Strand aus Vulkangestein, sehr unangenehm ohne Schuhe anzulanden bzw. ins Wasser zu gehen. Es ist besser in Pozo zu starten und an den Mosca Point hochzukreuzen
Wind von links, sideshore. Man benötigt jedoch eine grosse Welle um Spaß beim Windsurfen zu haben, dann jedoch sehr gut. Durch den entstehenden Hafen in Arinaga werden jedoch die Tage mit guter Welle immer weniger.

Windsurfen in Vargas unterhalb des Fughafens von Gran Canaria:
Windsurfen in Vargas auf Gran Canaria
Strand aus grossen runden Steinen ähnlich wie in Pozo, bei Ebbe etwas Sand.
Wind etwas schwächer als in Pozo, die Welle manchmal etwas grösser, bricht aber sehr nahe am Strand.
Vorteil: Die Bucht ist viel grösser und man hat deshalb im Sommer etwas mehr Platz zum Windsurfen.
Bei Ebbe relativ ungefährlich, bei Flut starker Shorebreak direkt auf die Steine.
Anfahrt über die Strasse von Cruce de Arinaga nach El Carrizal, bei einem Kreisverkehr mit drei Surfsegeln in der Mitte (Montaña los Velez), nach rechts Richtung Meer abbiegen, am Ende der Strasse ist man in Vargas. 

Windsurfen bei Salinas de Arinaga im Westen von Gran Canaria:
Strand aus Steinen und Sand in einer grösseren Bucht, besonders für Anfänger geeignet da es kaum Wellen gibt. Der Wind ist ungefähr genauso stark wie in Pozo nur meist etwas böig.
Anfahrt vom Kreisverkehr, der unteren Umgehungsstrasse von Vecindario, (der nach links zum Cruce de Sardina führt), rechts abbiegen, direkt in einen kleinen Tunnel unter der Autobahn hindurch, immer der Strasse folgen zwischen Tomatenfeldern hindurch bis man zum Stand gelangt.

Windsurfen in Ojos de Garza oberhalb des Flughafens von Gran Canaria:
Windsurfen auf Gran Canaria in Ojos de Garza
Strand aus Steinen und Sand. Der Wind ist side-shore bis side-onshore mit etwas weniger Wind als in Pozo (gut wenn im Sommer fast zuviel Wind in Pozo ist).
In der Bucht kann man recht gut Wellen reiten, weiter draussen an der äusseren Bucht sind die Wellen etwas grösser.
Der Spot ist etwas gefährlich, da der Wind manchmal böig ist und man dann bei grosser Welle Probleme hat. In der Lee-Seite der Bucht gibt es grosse Steine an denen man besser nicht anlanden sollte (bei grosser Welle Material und andere Brüche garantiert). An der äusseren Bucht ist die Lage noch schlimmer, bei Materialbruch kommt man unweigerlich über Seeigelfelsen an einen Vulkanfelsstrand. Ausserdem ist dort militärisches Sperrgebiet wo Windsurfer nicht sehr gerne gesehen sind.
Der Spot liegt direkt an der Nord-Seite des Flughafens von Gran Canaria.

Windsurfen in El Burrero unterhalb vom Windsurfen in El Burrero auf Gran CanariaFlughafen von Gran Canaria:
Steinstrand mit side-offshore Wind, etwas weniger wie in Pozo Izquierdo, grössere Wellen bei Nord-Ost, die jedoch nahe am Strand brechen. Relativ ungefährlich.
Anfahrt über Carrizal Richtung El Burrero (Kreisverkehr in Carrizal angeschrieben).

  

  

  

Windsurfen in Salinas de Pozo
Der Spot liegt etwas unterhalb der Bucht von Pozo Izquierdo unterhalb des Bunkers. Man surft normalerweise dorthin. Manchmal gibt es dort eine schöne Welle zum Abreiten. Die Strömung geht in Richtung des Windes, deshalb muss man immer gut höhelaufen. Man sollte unbedingt vermeiden auf den Strand gespült zu werden. Dort gibt es viele Seeigel.

Juan Grande (Ketchup)
Der Spot liegt ungefähr 5 Kilometer im Süden von Pozo. Man fährt auf der alten Strasse von Vecindario nach Playa del Ingles. Bei Juan Grande am Kreisverkehrt geht es links nach Castillo Romeral. Auf halben Weg biegt rechts eine unbefestigte Strasse in Richtung eines Palmenhains und einer Tomatenfabrik (deshalb auch der Name Ketchup). Zum Windsurfen geht es über große runde Steine ins Wasser. Bei Flut kann es Shorebreak geben. Der Windsurfspot funktioniert meisten eher im Winter bzw. bei östlicherem Passat. Auch bei Südwestwind kann man dort Surfen. Manchmal baut sich dann auch eine einigermaßen gute Welle auf. Wenn der Wind am Nachmittag böig wird sollte man aufpassen da dann die Möglichkeit besteh das er weiter nach Norden dreht. Wer weiter draußen ist muss Schwimmen.

Ein weiterer Tip zum Windsurfen die Kapverdischen Inseln

Weitere Infos zu Windsurfen auf Gran Canaria folgen.

Flug buchen    Mietwagen    Hotel     Ferienwohnung          
Gran Canaria
Teneriffa
Fuerteventura
Lanzarote
La Gomera
La Palma
El Hierro

Home

Allgemeine Infos

Last Minute Kanaren

Wandern

Anreise auf die Kanaren

Urlaub auf den Kanaren

Reise

Mietwagen

Wohnmobil mieten

Ferienwohnungen und Apartments

Hotel

Immobilien

Kreuzfahrt Kanaren

Vulkan Kanaren
Events

Geschichte

Nachrichten

Nachrichten Archiv

Unterhaltung auf den Kanaren

Ausflüge

Wetter auf den Kanaren

Kanarische Spezialitäten und Restaurants

Sport

Webcams

Bücher Kanaren

Bilder

Links 1       2

Impressum