19.03.2007
Schlechtes Wetter hat die Sperrung von verschiedenen Strassen auf Teneriffa und den Westlichen Kanarischen Inseln verursacht.

Alle Zugangsstrassen zum Teide (dem höchsten Berg Teneriffas und Spaniens) wurden geschlossen.
Die starken Regenfälle während der Nacht, vor allem im Norden der Insel, haben die Sperrung von Strassen, Überschwemmungen von Wohnungen und die Rettung von 12 Personen, die auf den Cañadas (Hochplateau rund um den Teide) durch starken Schneefall, eingeschlossen waren, verursacht.
Die ganze Provinz Santa Cruz wurde in Alarmbereitschaft gesetzt. Man erwartet Regenfälle bis zu 30 l / m2 und Gewitter.

Durch den durch starken Regen verursachten Steinschlag wurde die Strasse TF 5 im Norden Teneriffas gesperrt. Abgesehen davon sind alle drei Zugangsstrassen zu den Cañadas des Teide, aufgrund von Schneefall gesperrt. Das gleich gilt auch für die Zugangsstrasse zum Roque de los Muchachos auf der Insel La Palma.

Tipp: Ausflug zum Teide.

Flug buchen    Mietwagen    Hotel     Ferienwohnung          
Gran Canaria
Teneriffa
Fuerteventura
Lanzarote
La Gomera
La Palma
El Hierro

Home

Allgemeine Infos

Last Minute Kanaren

Wandern

Anreise auf die Kanaren

Urlaub auf den Kanaren

Reise

Mietwagen

Wohnmobil mieten

Ferienwohnungen und Apartments

Hotel

Immobilien

Kreuzfahrt Kanaren

Vulkan Kanaren
Events

Geschichte

Nachrichten

Nachrichten Archiv

Unterhaltung auf den Kanaren

Ausflüge

Wetter auf den Kanaren

Kanarische Spezialitäten und Restaurants

Sport

Webcams

Bücher Kanaren

Bilder

Links 1       2

Impressum