Die Thermometer steigen auf den östlichen Kanaren an diesem Wochenende bis über 40 Grad an.

Las Palmas de Gran Canaria, 26.04.2008

Durch den klaren Himmel, die hohen Temperaturen und den herrschenden Calima sind die Temperaturen vor allem auf den östlichen Kanarischen Inseln gestern auf über 40 Grad gestiegen und werden auch das ganze Wochenende sehr hoch bleiben.

Die Staatliche Wetterstation der Kanaren hat schon den vergangenen Donnerstag auf die hohen Temperaturen hingewiesen, die sich aber an diesem Tag noch nicht bemerkbar gemacht haben.

In Gebiet vom Tal von Agaete zeigten die Termometer schon gestern am frühen Morgen 33 Grad an. Kurz nach dem Sonnenaufgang stiegen die Temperaturen vor allem auf Gran Canaria und Fuerteventura in die Höhe. Lanzarote hielt sich zwischen 30 und 32 Grad. Am Strand von Las Canteras wurden am Mittag auf 39 Grad, in Tamaraceite 42 Grad und im Valle de Agaete 42 Grad um drei Uhr nachmittags gemessen.


Foto: Staatliches Wetteramt von Spanien

In den mittleren Höhen von Gran Canaria wie San Mateo, Santa Brígida, Moya, Firgas und Valsequillo stiegen die Temperaturen auf 36 Grad am Mittag an und in der Hauptstadt Las Palmas auf 33 bis 39°.
Das Staatliche Wetteramt sagt dieses Wetter für das ganze Wochenende voraus und erst am Montag einen Rückgang der Temperaturen. Es herrschen Winde aus Südosten die in den mittleren Höhen von Gran Canaria auch stark sein können.

Auf den Gipfeln der höheren Inseln sinken die Temperaturen auf 24-26 Grad mit klarem Wetter.
Es herrscht weiter Calima mit der Möglichkeit das dieser sich noch verstärkt.

Wie gewöhnlich bei diesen Wetterverhältnissen hat die Regierung der Kanaren einige Verhaltensratschläge für die Bevölkerung herausgegeben.
Man soll viel Trinken, keine grossen körperlichen Anstrengungen unternehmen, so wenig wie möglich das Haus verlassen.

Die Strände werden sich aufgrund dieses Wetters am Wochenende füllen.
Die Regierung der Kanaren hat verboten dieses Wochenende Feuer jeglicher Art im Inselinneren zu machen. Dabei sind auch die Freizeitgebiete mit den dortigen Grillmöglichkeiten eingeschlossen. Es wurden Vorbereitungen der Feuerwehren gegen Waldbrände getroffen, wie üblich bei diesen Wetterverhältnissen auf den Kanaren.

Impressum