Zelten und Campen auf den Kanaren

Die Regierung der Kanaren hat schon vor langer Zeit (1993) eine Verordnung herausgegeben die das Campen auf den Inseln regelt.

Diese Verordnung sagt in etwa folgendes zum Campen auf den Kanaren.
Auf öffentlichem Grund und in Schutzgebieten (Beschreibung siehe unten) ist das Campen allgemein verboten außer auf den extra dafür vorgesehenen Zonen und unter den dort beschriebenen Normen
In der Verordnung über das Campen auf den Kanaren werden verschiedenen Arten beschrieben.

Uns interessiert jedoch vor allem der Artikel 5, der das freie Campen von Einzelpersonen mit einem Zelt d.h. keine Gruppen, die anders behandelt werden, reguliert.
Dieser Artikel bezieht sich auf das Zelten z.B. bei einer Wanderung durch die Inseln auf einer Route die mehrere Tage dauern kann. Es ist erlaubt ein Zelt 24 Stunden an einer Stelle aufzustellen, auch in den nicht dafür vorgesehenen Gebieten. Für diese Art des Campens benötigt man eine Erlaubnis der Umweltschutzbehörde der Kanaren ( Viceconsejeria de Medio Ambiente). Dafür muss man mindestens 10 Tage vorher einen Antrag stellen mit der genauen Route und den geplanten Plätzen wo man Zelten will.

Im Allgemeinen gelten folgende Verbote die man beim Campen auf den Kanaren beachten muss.

Es ist verboten außer auf den dafür speziell eingerichteten und ausgewiesenen Stellen Feuer anzuzünden. Speziell im Sommer ist die Waldbrandgefahr sehr hoch und die Umweltpolizei kontrolliert. Wer beim Feuer machen erwischt wird muss mit schweren Strafen rechnen.
Es dürfen keine Sträucher, Äste oder Bäume bei Zelten beschädigt, sowie die weitere Vegetation nicht beeinträchtigt werden.
Es sollte möglichst wenig Lärm beim Campen gemacht werden um die Tierwelt nicht zu stören
Keinen Müll wegwerfen und nicht in das Wasser verschmutzen.

Anhang 1. Gebiete in denen es erlaubt ist mit größeren Gruppen zu Campen

Campen auf Teneriffa:

Lomo Jara Tacoronte 30 Pers.
Caldera Orotava 50 Personen
Ramon el Caminero Orotava 50 Pers.
Chanagiga Los Realejos 50 Personen
El Lagar Icod 30 Pers.
Las Hayas Icod 30 Personen
Arenas Negras Garachico 50 Pers.
San jose de los Llanos El Tanque 30 Personen
Chio Guia de Isora 150 Pers.
Zona de acampada Arico Arico 100 Personen
Los Raices El Rosario 30 Pers.
Las Lajas Vilaflor 30 Personen
Barranco Fuente de Pedro San juan de la Rambla 150 Pers.

La Palma:

Lagunar de Barlovento Barlovento 300 Pers.
Pilar El Paso 150 Personen

El Hierro:

Hoya del Morcillo             Hierro              Frontera           100 Personen

Gran Canaria

Für das Zelten in Gran Canaria siehe Link

Anhang 2. Gebiete in denen es erlaubt ist mit Gruppen von bis zu 10 Zelten zu Campen.

Gran Canaria

Für das Zelten in Gran Canaria siehe Link

Campen auf Teneriffa

Los Calderetas Sauzal
Tahona San Juan de la Rambla
Los Frailes Arafo
Llano de los Viejos Laguna
Vica La Matanza

La Palma

San Antonio Garafia
Fussballplatz von Fuencaliente         Fuencaliente

La Gomera

Oberhalb der Aula de la Naturaleza von El Cedro Hermigua

Weitere Infos zum Campen auf den Kanaren folgen.

Impressum