Ausflüge auf Teneriffa

Ausflug 3: Nationalpark Teide

Wir beginnen unseren Ausflug von Puerto de la Cruz auf der Nordautobahn in Richtung Santa Cruz. Wir verlassen die Autobahnausfahrt Nr.9, La Laguna, in Richtung Teide (Nationalpark des Teide) auf der Teneriffa-24. Nachdem man durch das Dorf La Esperanza (El Rosario) gekommen ist, gelangt man zum Esperanza-Wald:

Auf dieser Strecke gibt es folgende Aussichtspunkte. Montaña Grande, Ortuño, Las Cumbres (rechts), La Crucita, Ayosa, La Tarta. Von La Crucita aus kann man (wenn es das Wetter zulässt) links auf das Tal von Güimar und rechts auf das Orotavatal blicken. Letzteres ist auch von Ayosa aus zu sehen.
Wir setzen unseren Ausflug auf der Strasse fort, wobei man an den Einrichtungen des astrophysischen Observatorium von Teneriffa vorbeikommt, nach El Portillo. Dort ist der Zugang zu den Cañadas del Teide, einem riesigen Kessel um den Teide herum, der mit seinen 3718 Metern der höchste Gipfel von Teneriffa und Spaniens ist.

Im Besucherzentrum von El Portillo (rechts, kurz nach der Kreuzung), kann man eine 15 Minuten lange audiovisuelle Vorführung und den interessanten Garten besuchen (beschildert).
Weiter geht unser Ausflug durch den Nationalpark an mehreren Aussichtspunkten vorbei, wie etwa Minas de San José und El Tabonal, bis zu der Basisstation der Seilbahn (9.00 - 16.00 Uhr, Info Tel. 922 694 038), die bis zu 3555 Metern hinauffährt. Um bis zum höchsten Gipfel von Teneriffa hinaufzusteigen, braucht man eine besondere Genehmigung: siehe Anmerkung Nr. 1.

Ausflug zum Parador National des Teide auf TeneriffaAnschließend geht unser Ausflug zum Parador Nacional von Teneriffa, mit dem danebenliegenden Besucherzentrum und gegenüber zu dem berühmtesten Aussichtspunkt des Parks den Los Roques de García.
Unser Ausflug folgt weiter der Strasse an dem Llano de Ucanca vorbei. Links ist ein schuhförmiger Felsen zu sehen, der "Zapato de la Reina" (Schuh der Königin) genannt wird. DannAusflug zu den Los Roques in der Caldera des Teide auf Teneriffa gelangt man zur Kreuzung von Boca Tauce. Wir biegen rechts ab und fahren durch Gelände mit Lavaflüssen aus den Jahren 1798 und 1909 (dort fand der letzte Vulkanausbruch auf Teneriffa statt: Vulkan Chinyero). Anschliesend kommt man zum Aussichtspunkt von Las "Narices del Teide", mit Blick auf die Insel La Gomera, soweit es das Wetter erlaubt.
Wir kehren um und fahren nach El Portillo zurück. Wir setzen unseren Ausflug auf der Strasse Teneriffa-21 nach La Orotava fort, dabei geht es an mehreren Aussichtspunkten mit Blick auf das Orotavatal und den Teide vorbei: Aussichtspunkt von Piedra la Rosa – ähnelt einer grosser Margarite aus Stein - und Aussichtspunkt von Chasna.
Ausflug zum alten Stadtkern von La Orotava:
Rückfahrt nach Puerto de la Cruz.

Anmerkung 1, Ausflug zum Teide: Genehmigung; Um von der oberen Station der Seilbahn (3555 Meter) bis zum Gipfel des Teide hinaufzusteigen, muss man persönlich bei dem Büro des Nationalparks Teide in Santa Cruz eine Genehmigung einholen.
C/ Emilio Calzadilla, 5 (4ª planta) - Santa Cruz de Teneriffa
Tel. 922 290 129 / 922 290 183; Fax 922 244 788
E-Mail: teide@oapn.mma.es
Geöffnet: montags bis freitags von 9 bis 14 Uhr (Fotokopie des Ausweises dabei haben)
Auf keinen Fall ist es erlaubt, das Innere des Kraters zu betreten.

Anmerkung 2:- Ausflüge zu Fuss mit Führer im Nationalpark
Die Parkleitung bietet gratis die Möglichkeit an, Ausflüge zu Fuss mit Führer zu unternehmen. Es geht normalerweise vom Besucherzentrum Parador Nacional oder manchmal vom Büro des Parks in El Portillo Alto los.
Um daran teilzunehmen, muss man sich vorher unter den Telefonnummern des Büros des Nationalparks anmelden.
Tel. 922 290 129 / 922 290 183 (montags bis freitags von 9 bis 14 Uhr).

Weitere Ausflüge auf Teneriffa unter dem Link

(Text "Ausflug Teneriffa Nationalpark Teide" Eigentum von kanarenaktuell.eu)

Impressum